Montag, 28 Juli 2014
UNRIC logo - Deutsch
                

Geberkonferenz: 1,5 Milliarden Dollar für die Menschen in Syrien

Ban Ki-moon in KuwaitDie Weltgemeinschaft stellt 1,5 Milliarden Dollar (über 1,1 Milliarden Euro) an Hilfsgeldern für notleidende Syrer bereit. Jeweils 300 Millionen Dollar sagten Kuwait, die Vereinigten Arabischen Emirate und Saudi-Arabien zum Abschluss der eintägigen Geberkonferenz im Emirat Kuwait zu. Deutschland will weitere zehn Millionen Euro geben. UN-Generalsekretär Ban Ki-moon sagte: "Wir haben unser Ziel übertroffen". Die UN hatte im Vorfeld gewarnt, bei einem Ausbleiben neuer Zusagen müsse die Lebensmittelhilfe für Hunderttausende Syrer gekürzt werden. Wegen des Bürgerkriegs in Syrien sind derzeit etwa vier Millionen Menschen auf Hilfe angewiesen, viele erhalten tägliche Essensrationen. Zudem halten sich rund 650.000 syrische Flüchtlinge in Nachbarländern auf.

Kontakt

UNRIC Verbindungsbüro in Deutschland, Bonn
Tel.: +49 (0)228 / 815-2773 / 2774
Fax: +49 (0)228 / 815-2777


Für Informationen und Presseanfragen zu den in Bonn ansässigen UNO-Organisationen:
Informationsstelle der Vereinten Nation in Bonn

Tel.: +49-228-815-2776
Email: info@unbonn.org

Banner
Banner
Banner