Sonntag, 31 August 2014
UNRIC logo - Deutsch
                

Syrien: Brahimi fordert Sicherheitsrat zum Handeln auf

lakhdarbrahimiDer Gemeinsame Sonderbeauftragte der Vereinten Nationen und der Arabischen Liga für Syrien, Lakhdar Brahimi, hat den UN-Sicherheitsrat aufgefordert, eine Lösung für den andauernden Konflikt in Syrien voranzutreiben und warnte vor weiteren Verzögerungen.

„Syrien bricht Stück für Stück auseinander“, so der Sonderbeauftragte gegenüber Journalisten nach einer geschlossenen Sitzung des Sicherheitsrates in New York. Dadurch werde die gesamte Region „in eine Lage gedrängt“, die nicht nur „extrem schlecht“ sei, sondern auch Auswirkungen auf die ganze Welt habe. Die Mitglieder des Sicherheitsrates sollten nicht einfach weiter auf ihre Meinungsverschiedenheiten verweisen und auf bessere Zeiten warten, so Brahimi. „Ich denke, sie müssen sich jetzt mit dem Problem auseinandersetzen.“

Seit Beginn des Aufstandes gegen Präsident Assad vor etwa zwei Jahren sind in Syrien bereits mehr als 60.000 Menschen getötet worden, vor allem Zivilisten. 4 Millionen Menschen sind auf humanitäre Hilfe angewiesen.

 

(UNRIC, 30.1.2013)

Kontakt

UNRIC Verbindungsbüro in Deutschland, Bonn
Tel.: +49 (0)228 / 815-2773 / 2774
Fax: +49 (0)228 / 815-2777


Für Informationen und Presseanfragen zu den in Bonn ansässigen UNO-Organisationen:
Informationsstelle der Vereinten Nation in Bonn

Tel.: +49-228-815-2776
Email: info@unbonn.org

Banner
Banner
Banner