Samstag, 10 Dezember 2016
UNRIC logo - Deutsch
                

Nahost-Friedensprozess: UN-Sonderkoordinator Serry fordert „mutige Schritte“

robertserryDer Friedensprozess im Nahen Osten habe eine kritische Phase erreicht und benötige „mutige Schritte“, sowohl von Israelis und Palästinensern. Nur so könne die angestrebte Zwei-Staaten-Lösung gerettet werden.

Mit diesen mahnenden Worten hat sich Robert Serry, Sonderkoordinator der Vereinten Nationen für den Nahost-Friedensprozess, jetzt vor dem UN-Sicherheitsrat zur Lage in der Region geäußert. Beide Konfliktparteien müssten nicht nur offen für neue Initiativen sein, sondern auch ihr ernsthaftes Interesse an einer Zwei-Staaten-Lösung demonstrieren. Die Folgen weiterer Untätigkeit könnten „für alle düster sein“, so Serry.

(UNRIC, 24.1.2013)