Dienstag, 23 September 2014
UNRIC logo - Deutsch
                

Zentralafrikanische Republik: Neue Berichte über Kindersoldaten

ZerrouguiLeila Zerrougui, Sonderbeauftragte des Generalsekretärs der Vereinten Nationen für Kinder und bewaffnete Konflikte, hat mit Bestürzung auf neue Berichte über Rekrutierungen von Kindern seitens bewaffneter Gruppen in der Zentralafrikanischen Republik reagiert. In den vergangenen Tagen hätten Teile der Rebellen-Allianz „Séléka“ erneut Kinder in ihre Reihen aufgenommen, darunter die beiden Gruppen „Convention des patriotes pour la justice et la paix“ (CPJP) und „Union des forces démocratiques pour le rassemblement“ (UFDR).

Die Rekrutierung von Kindersoldaten sei, so Zerrougui ein „empörender Verstoß“ gegen zentrale Verpflichtungen und müsse „sofort aufhören". Im November 2011 hatte die CPJP mit den Vereinten Nationen einen Aktionsplan unterzeichnet, welcher – auf Basis der UN-Sicherheitsratsresolution 1612 – sowohl die Rekrutierung als auch den Einsatz von Kindersoldaten verbietet. Die UFDR hatte sich gegenüber den Vereinten Nationen 2007 und 2011 wiederholt bereit erklärt, Kinder aus ihren Reihen freizugeben.

(UNRIC, 22.1.2013)

 

Kontakt

UNRIC Verbindungsbüro in Deutschland, Bonn
Tel.: +49 (0)228 / 815-2773 / 2774
Fax: +49 (0)228 / 815-2777


Für Informationen und Presseanfragen zu den in Bonn ansässigen UNO-Organisationen:
Informationsstelle der Vereinten Nation in Bonn

Tel.: +49-228-815-2776
Email: info@unbonn.org

Banner
Banner
Banner