Dienstag, 21 Oktober 2014
UNRIC logo - Deutsch
                

ICTR verurteilt Ex-Minister

Ruanda 2012Der Internationale Strafgerichtshof für Ruanda (ICTR) hat den ehemaligen ruandischen Planungsminister Augustin Ngirabatware zu 35 Jahren Haft verurteilt. Eine Strafkammer des Gerichtshofs sprach Ngirabatware wegen Völkermordes, direkter und öffentlicher Anstiftung zum Völkermord und zu Vergewaltigungen schuldig. Diese Vergehen stellen Verbrechen gegen die Menschlichkeit dar.

Einer Presseerklärung des ICTR zufolge stellte die Strafkammer fest, dass Ngirabatware im Februar 1994 an einer Straßensperre in Cyanika direkt und öffentlich zum Mord an der Bevölkerungsgruppe der Tutsi aufgerufen hatte. Darüber hinaus habe Ngirabatware im April 1994 die Bevölkerung des Ortes Nyamyumba angestiftet, Tutsi anzugreifen und zu töten. Dazu habe er an zwei Straßensperren auch Waffen verteilt. Einige dieser Waffen seien später von Hutu-Milizen benutzt worden, um Tutsi zu töten.

(UNRIC, 21. Dezember 2012)

Kontakt

UNRIC Verbindungsbüro in Deutschland, Bonn
Tel.: +49 (0)228 / 815-2773 / 2774
Fax: +49 (0)228 / 815-2777


Für Informationen und Presseanfragen zu den in Bonn ansässigen UNO-Organisationen:
Informationsstelle der Vereinten Nation in Bonn

Tel.: +49-228-815-2776
Email: info@unbonn.org

Banner
Banner