Montag, 28 Juli 2014
UNRIC logo - Deutsch
                

Sicherheitsrat autorisiert Friedensmission in Mali

Mali 2012 2Der UN-Sicherheitsrat hat eine Internationale Unterstützungsmission für Mali unter afrikanischer Führung (AFISMA) genehmigt. Die Mission soll die malische Regierung in einem zunächst auf ein Jahr begrenzten Zeitraum dabei unterstützen, den Norden des Landes wieder unter ihre Kontrolle zu bringen und die Einheit des Landes wiederherzustellen.

Radikalislamische Kräfte halten den Norden Malis besetzt, nachdem im Januar Kämpfe zwischen malischen Regierungstruppen und Tuareg-Rebellen ausgebrochen waren. In seiner einstimmig verabschiedeten Resolution nahm der Sicherheitsrat Bezug auf Kapitel VII der Charta der Vereinten Nationen, die angesichts eines Bruchs des Friedens auch den Einsatz von militärischen Zwangsmaßnahmen erlaubt. Die Mission soll den malischen Behörden dabei helfen, ihre Bevölkerung wirksam zu schützen und zivilen Kräften die Möglichkeit geben, humanitäre Hilfe zu leisten. Außerdem sollen Flüchtlinge und Vertriebene wieder in ihre Heimatgebiete zurückkehren können.

In den vergangenen Monaten hatten UN-Experten bereits intensiv mit der Westafrikanischen Wirtschafsgemeinschaft (ECOWAS) und der Afrikanischen Union zusammengearbeitet, um über Struktur und Rahmenbedingungen der neuen Truppe zu beraten. In der Resolution rief der Sicherheitsrat die Mitgliedsstaaten der Vereinten Nationen und internationale Organisationen auf, AFISMA zu finanzieren und anderweitig zu unterstützen, um eine Entsendung der Truppe und die Implementierung ihres Mandates zeitnah zu ermöglichen.

(UNRIC, 21. Dezember 2012)

Kontakt

UNRIC Verbindungsbüro in Deutschland, Bonn
Tel.: +49 (0)228 / 815-2773 / 2774
Fax: +49 (0)228 / 815-2777


Für Informationen und Presseanfragen zu den in Bonn ansässigen UNO-Organisationen:
Informationsstelle der Vereinten Nation in Bonn

Tel.: +49-228-815-2776
Email: info@unbonn.org

Banner
Banner
Banner