Dienstag, 25 Juli 2017
UNRIC logo - Deutsch
                

UN-Bericht zu willkürlichen Tötungen im Osten Kongos

kongo2Einem UN-Bericht zufolge haben Rebellen im Osten der Demokratischen Republik Kongo in den letzten fünf Monaten willkürlich Zivilisten getötet. Mindestens 264 Menschen, darunter 83 Kinder, seien den Rebellen auf grausame Weise zum Opfer gefallen, so die UN-Ermittler.

Die meisten Getöteten seien entweder mit Macheten zerhackt oder in ihren Wohnhäusern lebendig verbrannt worden. Die Angriffe hätten sich im Gebiet um die Stadt Masisi in der nordöstlichen Provinz Nord-Kivu ereignet, so die Angaben des Gemeinsamen UN-Menschenrechtsbüros (UNJHRO). Die Ermittler feststellten seien „hauptsächlich Kinder und Ältere getötet worden, die nicht fliehen konnten.“ Für ihren Bericht hatten die Ermittler mehr als 160 Opfer und Zeugen interviewt.

Den Bericht finden Sie unter diesem Link.

(UNRIC, 15. November 2012)

 

 

Praktikant/-in für Bonner UNRIC-Büro gesucht

UNRIC bietet im Bonner Büro ein 8- bis 12-wöchiges Praktikum ab September 2017 an.
Bewerber/-innen sollten sich noch im Studium befinden, oder vor kurzem ihr Studium beendet haben und erste Erfahrungen in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit oder im Journalismus besitzen.
Sehr gute Englisch- und Deutschkenntnisse sind Voraussetzung. Das Praktikum ist unbezahlt.
Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen an:
[email protected]

UN Card 2016 DE 250px front