Mittwoch, 18 Oktober 2017
UNRIC logo - Deutsch
                

UNO-Generalsekretär António Guterres: Erklärung zum Internationalen Friedenstag, 21. September 2017

WIEN, 21. September (UNO-Informationsdienst) – Am Internationalen Friedenstag reflektieren wir den grausamen Preis des Krieges. Zerstörte Schulen. Zerbombte Spitäler. Zerrüttete Familien. Flüchtlinge auf der Suche nach Hoffnung. Staaten in der Krise. Die Vereinten Nationen entstanden aus einem schrecklichen Weltkrieg heraus. Unsere Aufgabe ist es, für den Frieden zu arbeiten – jeden Tag und überall. Keiner Interessensgruppe, nationalen Ambition oder politischen Differenz sollte es erlaubt sein, den Frieden zu gefährden. An diesem Internationalen Friedenstag fordern wir einen globalen Waffenstillstand. Wir dürfen niemals aufhören, auf das Ende eines bewaffneten Konfliktes zu drängen. Frieden ist das Recht und der Wunsch aller Menschen. Er ist das Fundament für Fortschritt und Wohlstand – glückliche Kinder, florierende Gemeinschaften, und friedliche und wohlhabende Länder. Versprechen wir, zusammenzuarbeiten – heute und jeden Tag – für den Frieden, den wir alle ersehnen und verdienen.

 

*****

Praktikant/-in für Bonner UNRIC-Büro gesucht

UNRIC bietet im Bonner Büro ein 8- bis 12-wöchiges Praktikum ab März 2018 an.
Bewerber/-innen sollten sich noch im Studium befinden, oder vor kurzem ihr Studium beendet haben und erste Erfahrungen in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit oder im Journalismus besitzen.
Sehr gute Englisch- und Deutschkenntnisse sind Voraussetzung. Das Praktikum ist unbezahlt.
Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen an:
[email protected]

UNRIC Verbindungsbüro in Deutschland, Bonn
Tel.: +49 (0)228 / 815-2773 / 2774
Fax: +49 (0)228 / 815-2777

UN Card 2016 DE 250px front