Samstag, 23 August 2014
UNRIC logo - Deutsch
                

UN-Generalsekretär Ban: Erklärung zum Tag der Vereinten Nationen, 24. Oktober 2013

Liebe Freunde,

Am Tag der Vereinten Nationen haben wir die Möglichkeit zu erkennen, wie viel diese unbezahlbare Organisation zu Frieden und gemeinsamen Fortschritt beiträgt.

Es ist an der Zeit zu reflektieren, was wir noch tun können, um unsere Vision einer besseren Welt Wirklichkeit werden zu lassen.

Die Kämpfe in Syrien sind unsere größte Sicherheitsherausforderung.

Millionen von Menschen sind für ihre Lebensrettung auf die humanitären Hilfskräfte der UNO angewiesen.

UNO-Experten arbeiten mit der Nobelpreis gewinnenden Organisation für das Verbot chemischer Waffen Hand in Hand, um die syrischen Lagerbestände zu zerstören.

Wir drängen auf eine diplomatische Lösung, um das Leid, das schon zu lange dauert, zu beenden.

Unsere dringendste Entwicklungsherausforderung heißt Nachhaltigkeit Realität werden zu lassen.

Die Millenniums-Entwicklungsziele haben die Armut halbiert.

Nun müssen wir die Dynamik aufrechterhalten, eine gleichermaßen begeisternde Entwicklungsagenda nach 2015 gestalten und ein Abkommen über den Klimawandel erreichen.

Auch dieses Jahr tagten die Vereinten Nationen über bewaffnete Konflikte, Menschenrechte, die Umwelt und viele andere Themen.

Wir werde weiterhin zeigen, was kollektives Handel bewirken kann. Und wir können noch mehr machen.

In einer Welt, die stärker vernetzt ist, müssen wir enger zusammenrücken.

Lasst uns am Tag der Vereinten Nationen versprechen, die Gründungsideale zu erfüllen und gemeinsam für Frieden, Entwicklung und Menschenrechte zu arbeiten.


* *** *

Kontakt

UNRIC Verbindungsbüro in Deutschland, Bonn
Tel.: +49 (0)228 / 815-2773 / 2774
Fax: +49 (0)228 / 815-2777


Für Informationen und Presseanfragen zu den in Bonn ansässigen UNO-Organisationen:
Informationsstelle der Vereinten Nation in Bonn

Tel.: +49-228-815-2776
Email: info@unbonn.org

Banner
Banner
Banner