Donnerstag, 23 Oktober 2014
UNRIC logo - Deutsch
                

Botschaft des Generalsekretärs zum Internationalen Tag der freiwilligen Helfer am 5. Dezember

Wenn wir heute den Internationalen Tag der freiwilligen Helfer feiern, sollten wir uns vor Augen führen, wo diese Helfer arbeiten. Sie arbeiten in Kriegsgebieten und Klassenzimmern, in Krankenhäusern und Wohnungen. Sie arbeiten dort, wo Menschen ihre Hilfe benötigen.

Ebenso sollten wir uns vor Augen führen, dass ganz verschiedene Gruppen von Menschen freiwillige Arbeit leisten, von den Vollzeit-Freiwilligen bis hin zu ganz normalen Bürgern, die immer dann helfen, wenn sie helfen können. Sie alle sind Beispiele für das Engagement, das wir brauchen. Sie alle leisten einen wichtigen Beitrag, um unsere gemeinsamen Ziele zu erreichen.

Die zeitlose Arbeit der Freiwilligen hat im heutigen digitalen Zeitalter ganz neue Dimensionen angenommen. Jeder, der Zugang zum Internet oder ein Mobiltelefon hat, kann etwas bewegen.

Ich spende allen Freiwilligen Beifall, die für das Wohl ihrer jeweiligen Umgebung arbeiten. Vor allem bin ich den 7.700 Freiwilligen der Vereinten Nationen dankbar, die präventive Konfliktlösungen unterstützen, die in von Konflikten gezeichneten Gesellschaften wichtige Arbeit leisten, für nachhaltige Entwicklung werben, in Krisengebieten helfen und zahlreiche andere Projekte mit auf den Weg bringen. Ihre Arbeit hat uns bei der Umsetzung der Millenniumsentwicklungsziele weit vorangebracht und ich bin mir sicher, dass sie auch in Bezug auf unsere Agenda für die Zeit nach 2015 zum Fortschritt beitragen werden.

Gegründet auf den Werten der Solidarität und des gegenseitigen Vertrauens überwindet die Freiwilligenarbeit alle kulturellen, sprachlichen und geografischen Grenzen. Indem die Freiwilligen ihre Zeit und Fähigkeiten investieren, ohne etwas dafür zu erwarten, erfahren sie selbst ein einzigartiges Gefühl der Bestimmung.

Lassen wir uns an diesem Tag an unsere Entschlossenheit erinnern, anderen Menschen durch Freiwilligenarbeit Stärke und Inspiration anzudienen.

(UNRIC, 4. Dezember 2012)

Kontakt

UNRIC Verbindungsbüro in Deutschland, Bonn
Tel.: +49 (0)228 / 815-2773 / 2774
Fax: +49 (0)228 / 815-2777


Für Informationen und Presseanfragen zu den in Bonn ansässigen UNO-Organisationen:
Informationsstelle der Vereinten Nation in Bonn

Tel.: +49-228-815-2776
Email: info@unbonn.org

Banner
Banner