Donnerstag, 24 April 2014
UNRIC logo - Deutsch
                

UNO-Generalsekretär Kofi A. Annan: "Millionen Menschen bleiben von den Vorteilen der Informationstechnologie ausgeschlossen"

RUNIC/9

Erklärung zum Weltfernmeldetag, 17. Mai 2004

NEW YORK, 13. Mai – Vor 160 Jahren benutzte Samuel Morse eine einfache Reihe von Punkten und Strichen, um das erste Telegramm zu versenden und leitete so das Zeitalter der Telekommunikation ein. Innerhalb eines Jahrzehnts wurde die Telegrafie zu einer gewöhnlichen Dienstleistung.

Heute können sich viele Menschen das tägliche Leben nicht ohne den Gebrauch immer fortschlichere Informations- und Kommunikationstechnologien (ICTs) vorstellen - von Fernsehen und Hörfunk, bis hin zu Mobiltelefonen und dem Internet. Dennoch besteht für Millionen Menschen weiter eine digitale Kluft, die sie von den Vorteilen dieser Technologien ausschließt.

Das Motto des diesjährigen Weltfernmeldetags „Informations- und Kommunkationstechnologien führen zu nachhaltiger Entwicklung“ erinnert uns daran, dass diese Technologien ein entscheidendes Instrument sind, um wirtschaftlichen Fortschritt zu erreichen. Erschwingliche Technologien können zu wichtigen Motoren des Wandels werden, sowohl in sozialer als auch in materieller Hinsicht. Der Zugang zu Informationen und technologischem Know-how ist bedeutend, wenn die Welt den Hunger bekämpfen, die Umwelt schützen und alle weiteren Millennium-Entwicklungsziele erreichen will, die von den Staats- und Regierungschefs beim Millenniumsgipfel 2000 beschlossen worden waren. Aber um dieses Potenzial zu nutzen, müssen wir globale Partnerschaften für die Entwicklung zwischen Regierungen, dem privaten Sektor, der Zivilgesellschaft und dem UNO-System schließen.

Im vergangenen Dezember, anlässlich des ersten Teils des Weltgipfels zur Informationsgesellschaft in Genf, haben die Verantwortlichen eine gemeinsame Vision entworfen, wie die Welt die digitale Kluft überwinden kann. Es war das erste Treffen dieser Art und ich war durch ihre innovativen Vorschläge sehr ermutigt. Ich fordere alle Mitgliedsstaaten und alle Beteiligten auf, dieses Engagement beizubehalten, wenn wir jetzt den zweiten Teil dieses Gipfels im nächsten Jahr in Tunis vorbereiten.

Lassen Sie uns am Weltfernmeldetag beschließen, alles für ein erfolgreiches und wirklich offenes Zeitalter der Telekommunikation zu tun.

Video der Woche

Internationaler Tag der Mutter Erde (22. April)

Kontakt

UNRIC Verbindungsbüro in Deutschland, Bonn
Tel.: +49 (0)228 / 815-2773 / 2774
Fax: +49 (0)228 / 815-2777


Für Informationen und Presseanfragen zu den in Bonn ansässigen UNO-Organisationen:
Informationsstelle der Vereinten Nation in Bonn

Tel.: +49-228-815-2776
Email: info@unbonn.org

Banner