Dienstag, 02 September 2014
UNRIC logo - Deutsch
                

Landminen

mines.jpg
Websites:
Pressemitteilungen:
  • UNO-Generalsekretär Ban Ki-moon: „Landminen sind immer noch eine schwere Bedrohung“; Erklärung zum Internationalen Tag zur Aufklärung über die Minengefahr und zur Unterstützung bei Antiminenprogrammen, 4. April 2009 (UNRIC/281, 3. April 2009)
  • UNO-Generalsekretär Ban Ki-moon: „Millionen Menschen sind weiter durch Landminen gefährdet"; Erklärung zum Internationalen Tag für die Aufklärung über Minengefahr und die Unterstützung von Antiminenprogrammen, 4. April 2008 (UNRIC/226, 2. April 2008)
  • UNO-Generalsekretär Ban Ki-moon: „Zivilisten werden durch Landminen und Streumunition willkürlich getötet“; Erklärung zum Internationalen Tag für die Aufklärung über Minengefahr und die Unterstützung von Antiminenprogrammen, 4. April 2007 (UNRIC/183, 4. April 2006)
  • UNO-Generalsekretär Kofi Annan: „Landminen haben in einer zivilisierten Gesellschaft nichts zu suchen“ (UNRIC/123, 31. März 2006)
  • Eine Welt ohne Landminen ist bereits in Jahren statt Jahrzehnten erreichbar (UNRIC/122, 30. März 2006)
  • Maputo-Erklärung fordert universelle Anwendung der Ottawa-Konvention gegen Antipersonenminen (UNIC/168, 10. Mai 1999)
  • Internationale Maßnahmen gegen Landminen; Vereinte Nationen leisten wertvolle Beiträge zur Minenräumung, Datenerhebung und Koordination internationaler Hilfseinsätze (UNIC/167, 3. Mai 1999)
  • Erste Beratungen über praktische Umsetzung der Anti-Personenminen-Konvention; Vertragsstaaten der Konvention zur Ächtung von Landminen tagen in Maputo, Mosambik, 3. - 7. Mai 1999 (UNIC/166, 3. Mai 1999)
  • Generalsekretär Kofi Annan: Ein Meilenstein in der Geschichte, der jetzt auch in der Praxis voll verwirklicht werden muß. Erklärung zum Inkrafttreten der Ottawa-Konvention über das Verbot von Antipersonenminen (UNIC/151, 1. März 1999)

 

 

Video der Woche

Welttag der Alphabetisierung (8. September 2014)

Kontakt

UNRIC Verbindungsbüro in Deutschland, Bonn
Tel.: +49 (0)228 / 815-2773 / 2774
Fax: +49 (0)228 / 815-2777


Für Informationen und Presseanfragen zu den in Bonn ansässigen UNO-Organisationen:
Informationsstelle der Vereinten Nation in Bonn

Tel.: +49-228-815-2776
Email: info@unbonn.org

Banner
Banner
Banner