Sonntag, 20 August 2017
UNRIC logo - Deutsch
                

Sicherheitsrat

securitycouncil.jpgDer Sicherheitsrat hat 15 Mitglieder. Die Charta der Vereinten Nationen bestimmt fünf Staaten zu ständigen Mitgliedern des Rats. Die Generalversammlung wählt die anderen zehn Mitglieder für eine jeweils zweijährige Amtszeit. Jedes Jahr wechseln fünf nichtständige Mitglieder. Ihre Amtszeit endet am 31. Dezember des angegebenen Jahres.

Die fünf ständigen Mitglieder des Sicherheitsrats sind China, Frankreich, die Russische Föderation, das Vereinigte Königreich und die Vereinigten Staaten.

2017 sind folgende zehn Länder als nichtständige Mitglieder im Sicherheitsrat vertreten: Ägypten (2017), Äthiopien (2018), Bolivien (2018), Italien (2017), Japan (2017), Kasachstan (2018), Senegal (2017), Schweden (2018), Ukraine (2017) und Uruguay (2017).

(siehe hierzu auch Pressemitteilungen GA/11796 vom 28. Juni 2016 und GA/11797 vom 30. Juni 2016)

 

2018 sind folgende zehn Länder als nichtständige Mitglieder im Sicherheitsrat vertreten: Äquatorialguinea (2019), Äthiopien (2018), Bolivien (2018), Côte d’Ivoire (2019), Kasachstan (2018), Kuwait (2019), Niederlande (2018), Peru (2019), Poland (2019) und Schweden (2018).

(siehe hierzu auch Pressemitteilung GA/11920 vom 2. Juni 2017)

 

Weitere Informationen: